Loading
Scroll Down

KUNST:PROJEKT
Bad Salzhausen

Das Ziel des am 22. Februar 2006 gegründeten Vereins ist es, auch in ländlichen Strukturen einer kleinen Gemeinde wie Nidda dem bestehenden Bedürfnis von Kunstinteressierten nach einem Forum der zeitgenössischen Kunst, einen Namen und Platz zu geben. Er will einem breitem Publikum Kunst nahe bringen, Sprachrohr und Diskussionsgrundlage für künstlerische Aktivitäten und Aktionen sein.
Der Verein geht davon aus, dass Kultur allgemein und zeitgenössische Kunst im besonderen die Innovationsfähigkeit und die Attraktivität Niddas stärkt und fördert, wenn diese im öffentlichen Kontext wahrgenommen werden kann. So ist eine lebendige Kultur einer der entscheidenden weichenstellenden Standortfaktoren, die der Ort benötigt um sich zu entwickeln. Dies kann insbesondere für den Kurort Bad Salzhausen eine neue und zusätzliche Perspektive sein.

Werkforum 2019

Unter dem Titel „Plastische Perspektiven“ findet vom 24. August bis 31. August das Werkforum 2019 mit neuen Außenarbeiten im oberen Kurpark und einer begleitenden Skulpturenausstellung im Parksaal statt. Zur Vernissage am Samstag, den 24. August, ab 18 Uhr sind alle Kunstinteressierten herzlich eingeladen.
Ausstellende Künstler des Werkforums 2019 sind: Johannes Hepp (Freiburg), Manfred Emmenegger-Kanzler (Ottersweier),  Robert Kögel (Dreieich), Michael Priester (Butzbach),  Uli Eulberg (Limburg)

 

mehr Info

 

Werkforum mit Karolina Strassmayer & Drori Mondlak

Sa, 31.08. 20 Uhr, Werkforum 2019, Kunst:Projekt e.V.,Parksaal. Finissage mit Live-Auftritt und Werkschau

Karolina Strassmayer & Drori Mondlak – KLARO! „Soul Miners“. Eine musikalische Allianz aus klassischem Folk und feinstem amerikanischen Jazz. Karolina Strassmayer – Altsaxophon, Drori Mondlak – Drums, Thomas Stabenow – Bass, Billy Test – Piano.

www.klaromusic.com

Skulpturenpark Bad Salzhausen