Loading

Scroll Down

KUNST:PROJEKT
Bad Salzhausen

Das Ziel des am 22. Februar 2006 gegründeten Vereins ist es, auch in ländlichen Strukturen einer kleinen Gemeinde wie Nidda dem bestehenden Bedürfnis von Kunstinteressierten nach einem Forum der zeitgenössischen Kunst, einen Namen und Platz zu geben. Er will einem breitem Publikum Kunst nahe bringen, Sprachrohr und Diskussionsgrundlage für künstlerische Aktivitäten und Aktionen sein.
Der Verein geht davon aus, dass Kultur allgemein und zeitgenössische Kunst im besonderen die Innovationsfähigkeit und die Attraktivität Niddas stärkt und fördert, wenn diese im öffentlichen Kontext wahrgenommen werden kann. So ist eine lebendige Kultur einer der entscheidenden weichenstellenden Standortfaktoren, die der Ort benötigt um sich zu entwickeln. Dies kann insbesondere für den Kurort Bad Salzhausen eine neue und zusätzliche Perspektive sein.

Werkforum 2020

4. Werkforum „Plastische Perspektiven“ am 22. August bis 29. August  2020 im Skulpturenpark / Parksaal Bad Salzhausen.

Vernissage: Sa. 22.08. 16 Uhr und 19 Uhr

Offizielle Begrüßung der Künstler.in durch den Vereinsvorsitzenden Matthias Weidmann und den Bürgermeister Hans-Peter Seum. Anschließend geführter Rundgang durch den Skulpturenpark.

Öffnungszeiten Ausstellung im Parksaal:

vom 22. bis 29. August täglich von 14 bis 18 Uhr

Ausstellende Künstler des Werkforums 2020 sind:

Stefanie Welk, Christoph Jakob, Andreas Kuhnlein, Thomas Putze, Axel Wilisch

Hinweis:

Auf Grund der Corona Pandemie bitten wir um das Tragen von ausreichendem Mund-Nase-Schutz im Parksaal und um gebührende Abstände. Befolgen Sie bitte die aktuellen Maßgaben der Landesregierung. Vielen Dank!

Weitere Informationen finden Sie HIER

 

Skulpturenpark Bad Salzhausen

 

 

undefined
undefined