Rudolf Tschudin
1372
page-template-default,page,page-id-1372,bridge-core-2.9.0,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-27.4,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

[horizontalsection background=”color” colorbg=”” textcolor=”text-dark” pdtop=”120″ pdbottom=”120″]

Rudolf Tschudin

[/horizontalsection][splitsection position=”left” order=”left” background=”false” textcolor=”text-dark” size=”split-half” csize=”split-wrapped-content” valign=”false”]

Nach einer Lehre als Metallbauschlosser und anschliessenden Berufsjahren besuchte er die Schule für Gestaltung in Basel. Dort entwickelte er die Liebe zum Spielerischen und der strengen Ordnung im Gestalterischen. Für Tschudin ist experimentieren ein wichtiger Bestandteil des künstlerischen Prozesses, in dem er sich ein Spielfeld schafft und oft auch Witziges findet. Tschudins Entwürfe entstehen direkt aus dem Material.

 

www.rudolftschudin.ch

[/splitsection][splitsection position=”right” order=”left” background=”false” textcolor=”text-light” size=”split-half” csize=”split-wrapped-content” valign=”false”]

[/splitsection]