Manfred Emmenegger-Kanzler
2438
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-2438,bridge-core-2.9.0,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-27.4,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

About This Project

Manfred Emmenegger-Kanzler

Der aus Süddeutschland stammende Manfred Emmenegger Kanzler ist sowohl der Metallskulptur als auch der Keramik verpflichtet. Seine architektonisch anmutenden Objektplastiken spielen mit geometrisch seriellen Formzusammenhängen und auch mit der Materialanmutung an sich. Oftmals verbindet er beide Materialien miteinander und widmet sich damit nicht nur deren materieller Gegensätzlichkeit, sondern auch der von Positivform und Negativform, der von Substanz und Raum, genau wie der von Gradlinigkeit und Verformung. Seine abstrakten Raumgebilde fordern dabei den Betrachter zum genauen Hinsehen auf, zum Umschreiten und Verstehen eines letztendlich sehr spannenden und überraschenden Wahrnehmungsprozesses. Zum Genuss des Sehens.