Ulrich Kuhlmann
2592
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-2592,bridge-core-2.9.0,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-27.4,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

About This Project

Werkforum 2022

Ulrich Kuhlmann

In Bad Salzhausen ist, ähnlich wie die Bildhauerin Birgit Feil, auch der Künstler Ulrich Kuhlmann bekannt. Bereits im 2. Bildhauer-Symposium 2009 installierte er eine Werkreihe von zehn geometrischen Stahlkörpern in einer der drei großen Kiefern mitten im oberen Kurpark, die kürzlich aufgrund eines Pilzes umstürzte. Kuhlmann, der neben seiner freischaffenden Bildhauerei auch immer wieder Lehrtätigkeiten an der Hochschule Alfter nachkommt, bringt zum Werkforum nach Bad Salzhausen einen überdimensionierten „Flugsamen“ mit in den Park. Ulrich Kuhlmanns Werke finden sich im In- und Ausland. Seine Kunstschmiedelehre, die so filigranen und federleichten Naturformen sind bei Kuhlmann vielfach mehr als 3 Meter hoch und ebenfalls aus Stahl wie die meisten seiner Arbeiten. Seinen Arbeiten aus Cortenstahl/Bronze haben eine einfache und klare Form, Reduktion ist eines seiner obersten Gesetze.
Die Arbeit wird so positioniert, dass sowohl ihre Leichtigkeit als auch ihre Dimension gleichermaßen beeindruckend ist. Die Faszination einer Naturform.
www.ulrich-kuhlmann.de